Astronomische
Arbeitsgemeinschaft

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft, unter den Mitgliedern kurz “Die AG“ genannt, ist der zentrale Treffpunkt für alle Interessierte im Bereich der Himmelswissenschaften. Die AG blickt auf eine über 80jährige Geschichte zurück und hat ihre Anfänge praktisch auf der Straße erlebt, indem Passanten auf dem Bürgersteig Astronomie nahegebracht wurde.

Heute versteht sich die AG hauptsächlich als Treffpunkt und Interessensforum, in dem Erfahrungen und vor allem Beobachtungsergebnisse ausgetauscht werden. Auch Gäste und Anfänger am Teleskop sind herzlich willkommen und finden hier Rat und Hilfe.
Die AG ist eine übergreifende Plattform für alle Gebiete der Beobachtung und der Fotografie, von Deepskyobjekten, darunter auch sehr exotische Varianten des kosmischen Zoos der Erscheinungen, über Objekte des Sonnensystems bis hin zu Satelliten und Atmosphärenphänomene. Hierbei ergänzen sich die Aktivitäten der AG mit denen der „Berliner Mondbeobachter“.

In regelmäßigen Abständen wird eine Teleskopsprechstunde veranstaltet, zu der interessierte Anfänger ihr Instrument mitbringen können. Des Weiteren wird regelmäßig ein Programm mit Referaten und Kurzvorträgen erarbeitet, das auch jenen Teilnehmern, die nicht aktiv beobachten, die Gelegenheit gibt, sich in die Astronomische Arbeitsgemeinschaft einzubringen.

Angebote für Beiträge sind höchst willkommen, um die Themen vielfältig und für alle Teilnehmer interessant zu gestalten. Interessierte entnehmen die zur Verfügung stehenden Termine bitte dem nachfolgenden Kalender oder melden sich direkt in der AG und lassen sich in den E-Mail-Verteiler aufnehmen.

Termine und Themen der AG bis Dezember 2019

21.10.2019 Thema noch offen

04.11.2019 Thema noch offen

18.11.2019 Thema noch offen

02.12.2019 Thema noch offen

16.12.2019 Keks-AG 2019

Treffpunkt: 20:00 Uhr im Seminarraum des Planetariums.
Leitung: Sibylle Fröhlich