/Bild des Monats
23 10, 2019

Bild des Monats Oktober 2019

2019-11-11T16:48:58+01:00

Der Pferdekopfnebel (IC 434) im Sternbild Orion

Der Pferdekopfnebel (IC 434) im Sternbild Orion, diesmal in Farbe aufgenommen unter dunklem Alpenhimmel mit einer

gekühlten Farbkamera, mit einem 20 cm Newton 127×20 Sekunden belichtet.

03.10.2019 Emberger Alm, Österreich

200 mmm Newton f=800mm, ASI294 Farbkamera

M. Kiehl, WFS Berlin

Bild des Monats Oktober 20192019-11-11T16:48:58+01:00
12 09, 2019

Bild des Monats September 2019

2019-10-23T12:07:12+01:00

Der Kugelsternhaufen NGC6717

Michael Dumsch:

Hier eine Aufnahme von der letzten Juniwoche 2019:
Der Mond verabschiedet sich vom Nachthimmel. Es sind warme Nächte. Diese Wetterlagen versprechen das beste Seeing, das man für die Fotografie horizontnaher Objekte haben kann. Zum Einsatz kam meine alte ungekühlte DSI III, aber für Außentemperaturen unter 20° geht das schon. Es sind die ersten Bilder seit über fünf Jahren mit dem 6Zöller.

Die Belichtungszeiten ist jeweils 3 x 8 Minuten mit der DSI III. Filter war ein astronomik ir-pass Bandpassfilter (642nm bis so um die 850nm Durchlass). Guiding mit PHD2.

Bild des Monats September 20192019-10-23T12:07:12+01:00
26 08, 2019

Bild des Monats August 2019

2019-09-12T17:20:36+01:00

Überreste eines großen Knalls – Abell 85

Überreste eines großen Knalls - Abell 85

Abell 85, ist ein großer Supernova-Überrest , der sich im Sternbild Cassiopeia nördlich von dem Stern ß Cas befindet. Ursprünglich von George Abell als Planetarischer Nebel katalogisiert, wurde schnell klar, dass es sich um einen Supernova-Überrest handelt.

Entfernung ca. 10.000 Lichtjahre

Dieses Nebel ist  eines der schwierigsten Objekte für die visuelle Beobachtung angesehen und stellt nach wie vor eine große Herausforderung für die CCD-Fotografie dar.

Aufnahmedaten
Datum September 2017, Ort, Berlin Schmargendorf.
200mm Newton f=800mm Moravian G2-8300 CCD-Kamera
240 Minuten durch ein H-alpha Filter belichtet.

Bild des Monats August 20192019-09-12T17:20:36+01:00
18 07, 2019

Bild des Monats Juli 2019

2019-08-26T11:35:09+01:00

Wolken am wolkenlosen Himmel

Leuchtende Nachtwolken sind in den Sommermonaten immer ein faszinierender Anblick. Es sind silbrig-glänzende Wolken mit
einer Wellenstruktur, die nicht mehr zu unserem irdischen Wettergeschehen gehören, da sie in einer Höhe von mehr als
80 km entstehen, einer Höhe, in der sonst nur Sternschnuppen erscheinen. Diese Wolken bestehen aus Eiskristallen und
werden von der Sonne beleuchtet. Der Bildautor hat in diesem Sommer bereits in drei Nächten solche Wolkenformationen
beobachtet.

Aufnahmedaten

Datum: 3. Juli 2019, 03:13 MESZ
Kamera: CANON EOS mit Zoom Lens EF 24-105 mm 1:4 L USM
Aufnahme: f = 47 mm, 1 sec belichtet, Blende 4, ISO 400
Ort: Berlin-Westend
Christian Kowalec, WFS Berlin

Bild des Monats Juli 20192019-08-26T11:35:09+01:00
12 06, 2019

Bild des Monats Juni 2019

2019-07-18T09:27:16+01:00

Sonnenprotuberanz trotz Minimum

Eine Protuberanz kann nur mit erheblich höherer Belichtungszeit aufgenommen werden als die Sonnenoberfläche. Das verwendete Teleskop (Coronado PST) sammelt Licht in der sogenannten H-alpha-Linie, also einem schmalbandigen Ausschnitt der Lichtes, der für das menschliche Auge ohne Hilfsmittel nicht zugänglich ist. Das Bild besteht aus zwei Ebenen, die nachträglich im Freeware PC-Programm Paint.net mit der Layertechnik zusammengesetzt wurden. Das Bild mit der Protuberanz bildet den Hintergrund, auf den die Sonnenoberfläche aus einem zweiten Bild aufgebracht wurde. Es handelt sich hierbei um den „ersten Versuch“ in der Anwendung dieser Technik.

Da das Rohmaterial mit einer Schwarz/Weiß-Kamera aufgenommen wurde, ist das Ausgangsmaterial eigentlich ebenfalls nur in Schwarz/Weiß. Da das Stackprogramm jedoch bei der Bildaddition alle Farbkanäle bedient, kann der Blau- und der Grün-Kanal ausgeblendet werden und man erhält ein rotes Bild, das eher den Erwartungen an ein h-alpha-Bild entspricht.

Das Bild ist am 30.4.2019 entstanden.

Coronado PST
2 X Coronado-Barlow
ASI 290 mm
AsiCapture als Aufnahmesoftware
Autostakkert 3 (10% von 1000 frames je Einzelaufnahme)

Jürgen Stolze, WFS

Bild des Monats Juni 20192019-07-18T09:27:16+01:00
14 05, 2019

Bild des Monats Mai 2019

2019-06-12T13:52:19+01:00

Rosige Aussichten – der Rosettennebel

Ein beeindruckendes Objekt am Winterhimmel ist der Rosettennebel im Sternbild Einhorn. Es ist ein Emissionsnebel, der durch die Sterne des offenen Sternhaufens NGC 2244 in seinem Zentrum zum Leuchten angeregt wird. Der Emissionsnebel hat eine Ausdehnung von rund 80 x 60 Bogenminuten  am Himmel und erscheint etwas größer als der Orionnebel. Die Helligkeit des Emissionsnebels liegt bei 6 mag, somit ist er visuell ohne optische  Hilfsmittel nicht zu erfassen.

Die Aufnahme entstand in Bärenklau, einer Ortschaft in einer Entfernung von knapp 30 km vom Berliner Stadtzentrum, wo man noch einen dunklen  Nachthimmel erleben kann.
An dieser Stelle sei Roman Rogoszynski für seine wertvollen Ratschläge bei der Bildbearbeitung gedankt.

Aufnahmedaten
Datum:        3. Januar 2019,  1:58 – 3:26 MEZ
Teleskop:     4″ Refraktor 100/580 mm
Kamera:       Moravian G2-8300
Aufnahmen:    je 8 Aufnahmen in LRGB mit 120 sec
Wetter:       klar, SQM-Meter: 20.60 mag/“² im Zenit
Christian Kowalec, WFS Berlin

Bild des Monats Mai 20192019-06-12T13:52:19+01:00