/b3rndadmin

Über b3rndadmin

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat b3rndadmin, 23 Blog Beiträge geschrieben.
26 11, 2018

Bild des Monats September 2018

2019-02-06T14:25:03+02:00

Adler am Nachthimmel – Der Adlernebel M16

Wenn man im Spätsommer nach Süden oder Südwesten freie Horizontsicht hat, kann man auch in unseren Breiten einige schöne Gasnebel beobachten. Der am weitesten über den Horizont liegende ist der Adlernebel (Messier 16). Er befindet sich in dem wenig bekannten Sternbild „Schwanz der Schlange“ (lat. Serpens Cauda). In der Fotografie sticht der rote Wasserstoff hervor, der schwächer werdend sich über das ganze Bild hinzieht. Aber auch die dunklen Elefantenrüssel, die in die ionisierten Wasserstoffwolken hineinragen, sind eindrucksvoll.

Aufnahmedaten:
90mm APO-Refraktor f6,6; Montierung HEQ5pro, SBIG Farbkamera 1200x1600px Pixel, gekühlt auf -10°C.
10×5 min belichtet
entspricht zweieinhalb Stunden RGB, gestackt mit Astroart,
Nachbearbeitung mit Fotoshop, Aufnahmeort: Schliersee
Fotograf: Rolf Gänger

Bild des Monats September 20182019-02-06T14:25:03+02:00
26 11, 2018

Was wir machen

2019-03-05T09:20:33+02:00

Was wir machen

 

 

 

Mit viel ehrenamtlichem Engagement und wissenschaftlichem Knowhow unterstützt der Verein „Wilhelm-Foerster- Sternwarte e.V.“ Deutschlands größte Volkssternwarte und das Großplanetarium am Insulaner.

Der Verein hat rund 1100 Mitglieder und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Schon 1947 gründeten die beiden „Straßenastronomen“ Hans Rechlin und Hans Mühle das Wilhelm-Foerster-Institut, das 1953 in den vom Land Berlin geförderten gemeinnützigen Trägerverein „Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V.“ überging.

Bevor der Berliner Senat 2016 die beiden Planetarien und Sternwarten der Stadt in der neu gegründeten Stiftung Planetarium Berlin zusammenführte, betrieb der Verein Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. das Planetarium am Insulaner und die Wilhelm-Foerster-Sternwarte. Seit dem 01. Juli 2016 ist der Verein für die wissenschaftliche und praktische astronomische Arbeit an den beiden Einrichtungen verantwortlich.

Ein offenes Haus für alle Sternfreunde

Der Verein der Wilhelm-Foerster-Sternwarte wendet sich mit einem vielseitigen Angebot an alle Hobby-Astronomen, ob jung oder alt. Die Palette reicht von Astronomie-Kursen und Vorträgen namhafter Wissenschaftler über eine umfangreiche Bibliothek mit über 25.000 Büchern bis hin zu astronomischen Arbeitsgemeinschaften. Das Angebot ist für Mitglieder in der Regel kostenlos. Und nicht zuletzt die einzigartigen Beobachtungsmöglichkeiten an den Teleskopen lohnen eine Mitgliedschaft.

Blick in die Sterne

Zur Tradition des Vereins „Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V.“ gehört auch der Blick nach vorne – das bewiesen nicht nur die „Straßenastronomen“. Denn neben klassischer Himmelsbeobachtung wird seit jeher viel Wert auf zeitgemäße Astronomie mit moderner Technik gelegt. Aktuell möchte der Verein ein ferngesteuertes Teleskop in einer eigenen Kuppel installieren, um endlich auch behinderten Amateurastronomen zu ermöglichen, das Universum selbständig zu erkunden.

Was wir machen2019-03-05T09:20:33+02:00
26 11, 2018

Mitgliederseite

2019-02-18T11:54:39+02:00

Informationen für unsere Mitglieder

 

 

Der Vorstand des Vereins der Wilhelm-Foerster-Sternwarte stellt sich vor:

Dr. Karl Friedrich Hoffmann – 1. Vorsitzender
Sibylle Fröhlich – 2. Vorsitzende
Olaf Fiebig – Schatzmeister
Gerold Faß – Schriftführer
Dieter Maiwald – stellvertretender Schriftführer

Beirat: Kristian Baumgarten, Raphael Benn, Dr. Felix Gross, Uwe Marth

Den Vorstand des Vereins der Wilhelm-Foerster-Sternwarte können Sie wie folgt erreichen: vorstand_wfs@gmx.de

Die Vereinssatzung finden Sie hier:

Satzung vom 21.4.2017 (PDF)
Mitgliederseite2019-02-18T11:54:39+02:00
26 11, 2018

Mitglied werden

2019-02-18T11:44:36+02:00

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft beim Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. lohnt sich für alle Sternfreunde und Hobby-Astronomen. Mitglieder haben freien Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen des Vereins sowie zu den geführten Beobachtungen auf der Wilhelm-Foerster-Sternwarte und der Archenholdsternwarte sowie zu allen Veranstaltungen der Kategorie „Wissenschaft“ im Planetarium am Insulaner und im Zeiss-Großplanetarium.

Die Kurse und Praktika des Vereins der Wilhelm-Foerster-Sternwarte sind für Mitglieder ebenso kostenfrei wie die Teilnahme an den Arbeitsgruppen.

Der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft beträgt 60,- EUR, ermäßigt 30,- EUR. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen 30,- EUR.

Beitrittsformular und Kontoinformationen:

Mitglied werden2019-02-18T11:44:36+02:00
26 11, 2018

Sternenpatenschaft

2019-02-21T12:59:11+02:00

Sternenpatenschaft

 

 

Sie können an der Wilhelm-Foerster-Sternwarte eine persönliche Sternenpatenschaft erwerben. Ihr Stern wird beurkundet und Sie erhalten neben seiner Abbildung eine genaue wissenschaftliche Beschreibung sowie eine Sternenkarte zum Aufsuchen am Himmel. Jedes Himmelsobjekt wird natürlich nur einmal vergeben.

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Arbeit des gemeinnützigen Vereins der Wilhelm-Foerster-Sternwarte. Die Beträge werden ausschließlich für die Erweiterung, Ergänzung und Instandhaltung der wissenschaftlichen und technischen Ausrüstung verwendet.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung:
Telefon: 030 / 7900 93 – 0 oder -60.

Informationen und Antragsformular zur Sternenpatenschaft

Sternenpatenschaft2019-02-21T12:59:11+02:00